Den Zecken den Appetit verderben: Hilfe durch Kräuterkuren von innen
Kräuterkuren mit Bärlauch,  Knoblauch, Schwarzkümmel, oder anderen Kräutern, die zusammen richtig dosiert verfüttert werden, bringen unserer Erfahrung nach, sehr gute Erfolge. Denn genau diese Pflanze mögen Zecken nicht!  Wenn Ihnen das Sammeln zu aufwendig ist, dann nehmen Sie Klaras Zecken-Schutz Naturkraft. Die Mischung ist sehr schmackhaft für Hunde, Zecken jedoch verabscheuen den Geruch. So versalzen sie den Zecken gründlichen die Suppe.


Wie gut hilft Bärlauch und Knoblauch?

Knoblauch gegen Zecken

Bärlauch gegen Zecken

 

 

 

 

 

 

Bärlauch und auch Knoblauch ist mit Vorsicht zu verwenden, hier gilt das Sprichwort: Die Dosis macht das Gift. Deswegen warnen Tierärzte vor der Einnahme, da beides in zu hohen Dosen giftig ist. Dies gilt besonders bei der Einnahme von Knoblauch, deswegen ist in dem Zeckenschutz von Yaspis Tierliebe Bärlauch enthalten, der viel milder ist. Die für einen Hund gefährliche Tagesdosis, wird er von der Menge her, nie fressen können.

 

Tierärzte sind nicht überzeugt von der Wirkung des Bärlauchs, Knoblauchs oder anderen Kräutern,
woran liegt das?

Es gibt keine wissenschaftlichen Studien über die Wirksamkeit  von Bärlauch oder Knoblauch gegen Zecken. Dennoch gibt es genügend Erfahrungswerte, um die Wirkungsweise zu bestätigen. Allerdings ist die abstossende Wirkung alleine von Bärlauch oder Knoblauch nicht extrem stark, sondernd nur in Kombination mit anderen Kräutern und Pflanzen hoch wirksam.

 

 

Wie gut hilft Schwarzkümmelöl ?


Schwarzkümmelöl gegen Zecken

 

 

Auch den Geruch von Schwarzkümmelöl mögen Zecken nicht. Er kann Zecken, Flöhen und Mücken abschrecken, auch gegen Würmer zeigt Schwarzkümmel eine gute Wirkung.

 

 

 

 

 

 

Unsere Empfehlung um Ihren Hund optimal vor Zecken zu schützen:

Klaras Zecken-Schutz Naturkraft

Bedeutet Zeckenschutz für Ihren Hund, ganz ohne Gift,
Die Rezeptur von Klaras Zecken-Schutz Naturkraft basiert  auf zwei wesentlichen Säulen:

Ein abstossender repellierender Effekt auf Zecken verdirbt den Plagegeistern sozusagen den Appetit.

Die Stärkung der Abwehrkräfte und des Immunsystems.

Dies ist besonders wichtig, denn sollte sich dennoch eine infizierte Zecke Ihren Hund stechen, so kann der Körper viel besser die Viren und Bakterien abwehren, und eine Krankheit, die die Zecke durch den Stich übertragen könnte, bricht erst gar nicht aus.

Klaras Zecken-Schutz Naturkraft (für Hunde)
Ist 100 prozentig natürlich und in zertifizierter BIO Qualität!
Es besteht aus gemahlenem Bärlauch, Schwarzkümmelsamen
Kräutern und Pflanzen. Ist gut verträglich und sehr schmackhaft für Hunde.

 

 

Schreiben Sie uns, denn vielleicht haben Sie ja auch den einen oder anderen
nützlichen Hinweis,
den Sie gerne mit anderen teilen möchten.
Oder einen Verbesserungsvorschlag?
Oder einen wertvollen Tipp?
Also, nur Mut …
Wir freuen uns!